Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2007 angezeigt.

Das Flugzeugunglück von Sao Paulo

Nach der Flugzeugkatastrophe von São Paulo am 17. Juli, bei der rund 200 Menschen ums Leben kamen, ist Brasiliens Regierung in die Schusslinie der Experten geraten. Das Unglück sehen viele als vorläufigen Höhepunkt einer schweren Krise. Sie hatte Ende September 2006 mit einem anderen schweren Flugzeugunfall begonnen.

Der "Stern" berichtet über die Ursachen: Fluglotsen, die kaum Englisch können, stottern oder sogar schwerhörig sind, dazu eine zu kurze Landebahn. Brasilianische Experten sind sich einig: Das Unglück am Congonhas-Airport mit 200 Toten war nur eine Frage der Zeit.

Die "Folha de Sao Paulo" hat heute herausgefunden, dass der Inspektor der INFRAERO (zum Verteidigungsministerium gehörende brasilianische Flughafen-Verwaltungsbehörde) am Tag des Unglücks mit dem Auto die Piste kontrolliert hat ohne aus dem Auto auszusteigen ("nem desceu do carro para fazer a inspeção").

Die Deutsche Welle berichtete: "Erst Ende Juni war die Modernisierung der Haup…

Tour de France 2007

ARD und ZDF haben nach erneuten Doping-Skandal um den T-Mobile-Fahrer Sinkewitz entschieden diese Apotheken-Tour nicht mehr zu übertragen. In Frankreich sieht man das ein bisschen anders, so eher nach dem Motto dem Zuschauer ist das doch egal, der will nur das Rennen sehen. Stellvertretend der Kommentar von Agora Vox (www.agoravox.fr):

"L’attitude de la télévision allemande est donc purement absurde. Cette dernière ne respecte pas son peuple, mais en plus se rend publiquement ridicule. C’est la bêtise même !"

"Die Haltung des deutschen Fernsehen ist also absolut absurd. Die respektieren nicht ihre Leute und darüberhinaus machen sie sich öffentlich lächerlich. Das ist die absolute Dummheit!"

Insula Şerpilor / Schlangeninsel

Rumänisch für Schlangeninsel.
Wikipedia meldet dazu: Die Insel ist dem Donaudelta vorgelagert und ragt etwa 12 Seemeilen vor der rumänischen Küste als 40 m hoher, weißer Felsen aus dem Meer. Sie hat einen Durchmesser von etwa 600 m, eine Fläche von 17 Hektar, sowie eine Küstenlänge von 4 km.
Um die 17 Hektar streiten sich Rumänien und die Ukraine. Die Ukraine versucht verzweifelt, Menschen auf der Insel anzusiedeln, um damit den Nachweis zu führen, dass die Insel zur Ukraine gehört.
Die rumänische Presse berichtet nun schadenfroh, dass sogar der Rechnungshof in Kiew festgestellt hat, dass bisher nur ein geringer Teil der Besiedlung durchgeführt wurde. So fehlen immer eine Kläranlage und die Kanalisation. Die Uferbefestigungen sind ebenfalls noch nicht vollendet.
Wenn man keinen Zankapfel hat, dann sucht man sich welchen!

Unfall in Boa Viagem

Heute, 6 Uhr morgens, Recife, Avenida Domingos Ferreira, die Tropensonne hat es schon über die Hochhäuser des Strandes von Boa Viagem gebracht, als der 70-jährige Ronaldo von einem andern Fahrzeug gerammt einen Beleuchtungsmast über den Haufen fährt. Ronaldo ist nur leicht verletzt, aber es gab einen riesen Stau auf der Avenida Domingos Ferreira. Danke Ronaldo!

Sanfermines

In Pamplona treiben sie wieder mal die Stiere durch die Strassen. Ein Fest für männliche Angeber mit noch nicht ausgereiftem Verstand:
"Trece heridos, siete por cornada y tres muy graves"
berichtet die spanische Presse. Also 13 Verletzte, 7 mit Verletzungen durch Hörner und 3 Schwer verletzte. War's das wert?

fratele cel mare

Der grössere Bruder. Gibt es oder gab es auch in der Version unserer Brüder und Schwestern im deutschen Osten. Heute gibt es noch ähnliches in Südosteuropa. Rumänien betrachtet sich als der grössere Bruder der Republik Moldau. Schließlich gehörte diese Region zwischen Prut und Dnister vor dem 2. Weltkrieg zu Rumänien. Der große Bruder scheint aber zur Zeit seinen kleinen Brüdern auf den Keks zu gehen. So hat dieser Tage der EU-Kommissar Kalman Mizsei in Bukarest den Rat gegeben sich nicht zu bevormundend gegenüber den Moldauern aufzuführen.

Le missel

Französisch für das katholische Liturgiebuch missale plenum. Zur Zeit wieder im Gespräch, weil die katholische Kirche in ihrer allgütigen Toleranz auch wieder die Lateinische Messe zulassen will bzw. zulässt. Der Papst höchstpersönlich hat dies dieser Tage so entschieden. Man liest es mit gemischten Gefühlen: Ist es wirklich nur Toleranz oder will man das Rad wieder einmal zurückdrehen?

contaminación del aire

Die Zeitung EL Pais berichtet heute, 8.7.07, dass die Luft in Spaniens Großstädten schmutzig ist. 89% aller spanischen Städte über 100.000 Einwohner überschreiten regelmäßig die Grenzwerte. In Spanien gibt es danach 1,3 Autos für jeden Haushalt, davon 55 % mit Diesel-Motor.
Madrid hat an 183 Tagen die Grenzwertbelastung für Feinstaub überschritten, Barcelona an 100 Tagen.
Das persönlich festzustellen ist nicht schwer, an steige nur auf den Tibidabo bei Barcelona und sehe die braun verschmutzte Luft über der Stadt, die nur an ganz wenigen windigen Tagen verschwindet.

grâce présidentielle

Spielt eine wichtige Rolle in Frankreich. Jeder neu gewählte Präsident hat bei seinem ersten Nationalfeiertag einen Haufen Verkehrssünder begnadigt. Da konnte man davor noch einmal so richtig falsch parken.
Der neue Präsident Sarkozy will damit aufräumen. Das hat er mehrfach bestätigt. Der 14. Juli steht vor der Tür und schlechte Aussichten für Verkehrssünder.